Logo Forschungsgruppe

Forschungsgruppe Meilensteine

Was sind Meilensteine?

Grenzen des Forschungsgebiets

Veröffentlichungen der Forschungsgruppe

Meilensteinfotos

Gästebuch

Impressum der Forschungsgruppe

Jahrestagung 2013, Bohmte (Niedersachsen),
vom 13. - 15. September 2013

 


Die Jahrestagung 2013 fand in Bohmte im Land Niedersachsen statt.
Die Wahl des Tagungsortes fiel auf Bohmte, da wir bisher noch nicht in dieser Region tagten und da wir von Bohmte aus sowohl oldenburgische Meilensteine im südlichen Oldenburg und Meilensteine des Fürstentums Osnabrück  relativ schnell erreichen konnten. Außerdem befindet sich in Bohmte eine Straßenmeisterei, in der drei Meilensteine lagern. Wir hofften weiter, durch die Wahl des Tagungsstandortes in einer von uns noch nicht besuchten Region das Thema Meilensteine dort etwas weiter ins Licht der Öffentlichkeit zu bringen.

Zu einer guten Tradition hat sich in den letzten Jahren entwickelt, dass man bereits am Freitagabend Interessantes zur Geschichte der Region erfährt. Aus diesem Anlass hatten wir Herrn Otte-Witte vom Kulturring Bohmte e.V. eingeladen, der uns überaus detailreich sowohl im Referat und in der Diskussion als auch während des Ortsrundgangs über die lokale Geschichte informierte.

Die offizielle Eröffnung der Jahrestagung fand am Sonnabend statt. Im zunächst nicht öffentlichen Teil der Mitgliederversammlung wurden Vereinsangelegenheiten besprochen.

Fachvorträge:

Herr Otte-Witte:

Zur Heimatgeschichte Bohmte.

Herr  Grell:

Meilensteine in der Region Osnabrück.

Herr Liman:

1813 - 2013: Auswirkungen der Völkerschlacht bei Leipzig -
Ein Überblick bezogen auf Chausseebau und Meilensteine in Brandenburg.

Herr Grell:

Wiederaufstellung des Meilensteins in Zülpich-Hoven.

Herr Zimmermann:

Vom ersten bis zum letzten Meilenstein - Eine Präsentation von Meilensteinmodellen.

Herr Grell / Herr Schröter:


Meilensteine im Hochwasser der Elbe 2013 in Sachsen-Anhalt.

Herr Erzmann:

Neue Beschriftung des Meilensteines in Hohen Neuendorf und Erläuterungstafeln für Meilensteine in Oranienburg.

Herr Dr. Finck:

Interessantes zu Meilensteinen aus niedersächsischen Archiven.

Herr Brumm:

Einführung in die Busrundfahrt am Sonntag.

Herr Burghardt:

Kurzfilm von 1928 als Zusatzprogramm:
Herstellung von Schlackepflastersteinen in Mansfeld, darin mit Bildsequenz vom verlorenen Halbmeilenstein an der B 80 in Eisleben.

So wurde zu Beginn durch den Vereinsvorsitzenden, Herrn Fredrich, der Jahresbericht für das Jahr 2012 verlesen.
In der dazu anschließenden Debatte wurden Ergänzungsvorschläge und Korrekturen eingebracht. Zum nicht öffentlichen Teil gehörten unter anderem auch die Wahl des Vorstandes in geheimer Abstimmung, der Kassenbericht, aber auch die Diskussion einer Restaurierungsordnung zu Meilensteinen und die Vorstellung eines Klassifikationsversuchs von Meilensteinen.

Am Sonnabendnachmittag wurde eine Reihe von Fachvorträgen zu neuesten Forschungsergebnissen gehalten. Die einzelnen Themen können der oberen Übersicht entnommen werden

Während der Busrundfahrt am Sonntag (siehe Karte) besichtigten wir eine Reihe von in dieser Region anzutreffenden Meilensteinen sowie weitere interessante Objekte an den Straßen. Fotos zur Jahrestagung können Sie sich mithilfe der folgenden Links anschauen:

    Fotoimpressionen von der Jahrestagung und von der Busrundfahrt (Fotos von unseren Migliedern Brumm, Schröter,  Dr. Finck)

 

Zurück zur Startseite